Persönliche Daten

JOSÉ ANTONIO GOÑI BEÁSOAIN DE PAULORENA

  • Geboren 1976 in Pamplona (Navarra) und aufgewachsen in Mendigorría (Navarra).
  • Seit 2001 Priester der Erzdiözese Pamplona und der Diözese Tudela (Navarra).

AKADEMISCHE AUSBILDUNG

  • 2001 Bachelor in Theologie, Päpstliche Universität Salamanca.
  • 2006 Studium der Liturgiewissenschaften, Liturgisches Institut der Päpstlichen Hochschule Sant’Anselmo Rom.
  • 2007 Studium der Theologie, Päpstliche Hochschule Gregoriana Rom.
  • 2009 Promotion zum Doktor in Liturgiewissenschaften, Liturgisches Institut der Päpstlichen Hochschule Sant’Anselmo Rom mit dem Thema: „Die Reform des liturgischen Jahres und der römische Generalkalender nach dem zweiten Vatikanischem Konzil“.

LITURGISCHE ÄMTER UND DIENSTE

  • Präfekt für Liturgie der Kathedrale Santa Maria in Pamplona.
  • Diözesanbeauftragter für Liturgie der Erzdiözese Pamplona und der Diözese Tudela.
  • Liturgischer Berater der spanischen Bischofskonferenz.
  • Mitglied des Zentrums für Pastoralliturgie in Barcelona.
  • Leiter der pastoral-liturgischen Fachzeitschrift Phase des Zentrums für Pastoralliturgie in Barcelona.
  • Verantwortlicher der Sammelwerke Biblioteca Litúrgica des Zentrums für Pastoralliturgie in Barcelona.
  • Mitglied der Vereinigung spanischer Liturgieprofessoren.

LEHRTÄTIGKEITEN

  • Liturgisches Institut der Päpstlichen Hochschule Sant’Anselmo Rom.
  • Theologische Fakultät Vitoria-Gasteiz.
  • Institut für höhere Studien der Theologie San Miguel Arcangel (Pamplona) affiliiert mit der Päpstlichen Universität Salamanca.
  • Höheres Institut für Religionswissenschaften San Francisco Javier (Pamplona) affiliiert mit der Universität Navarra.